Versandkostenfrei ab einem Warenwert von 75 €
HomeAktuellesPflege von Holzprodukten

Pflege von Holzprodukten

Holzpflege
Oberfläche von Eiche

Die Holzoberfläche

Unsere Holzartikel werden sehr fein ausgeschliffen oder sogar nur fein gehobelt. Dadurch bekommen wir sehr glatte Oberflächen. Anschließend “wässern” wir das Holz damit sich die Holzfasern aufstellen und schleifen/ hobeln das Produkt erneut. Denn wenn Holz einmal gewässert wurde wird es bei Feuchtigkeit nicht so schnell rau, denn die Fasern haben sich ja schon einmal aufgestellt und wurden abgeschliffen bzw abgehobelt.

Die Holzpflege an sich

Grundsätzlich gilt für alle Holzprodukte: niemals in die Spülmaschine damit. Scharfe Reiniger und Spülmittel dringen in das Holz ein, lassen es schneller kaputt werden und vor allem bleiben im Holz. Vor allem bei Schneidebrettern oder Grillbrettern, auf denen man später noch sein Grillgut legt, würden den Geschmack vom Spülmittel oder der Spülmaschine an unsere Lebensmittel abgeben. Das kann nicht nur den Geschmack beeinflussen. sondern kann auch noch gesundheitsschädlich sein.

Daher empfehlen wir lediglich die Reinigung unter heißem Wasser. Anschließend das Holz gut abtropfen lassen, abtrocknen und bei Bedarf etwas Speiseöl, oder besser Leinöl auftragen.

Bei unseren Grillbrettern, die auf den Grill selbst gelegt werden ist an sich keine weitere Pflege notwendig, da die Bretter von uns nicht behandelt werden. So kommt lediglich das Aroma vom Holz in euer Grillgut.

Holzpflege rauer Oberflächen
Leinöl von Linolja

Die richtige Wahl des Öles

Wir verwenden ausschließlich Leinöl der Marke Ra Linolja. Denn das Leinöl von Linolja ist ein reines Naturprodukt, absolut Lebensmittelecht und dringt sehr tief ins Holz ein. Das Leinöl wird aus Leinsamen kalt gepresst und härtet vollständig aus. Dabei ist es geruchsarm, ohne Chemie und vor allem Lebensmittelecht.

Das Holz wird mit der Zeit rau

Das kann durchaus passieren, vor allem wenn es stark beansprucht und häufig benutzt wird. Bei unseren Flaschenöffnern empfehlen wir lediglich ein Stück normales weißes Papier zu nehmen und die Oberfläche damit zu polieren. Wenn das nichts bringt, dann nimmt man am besten Schleifpapier mit feiner Körnung (ab 180) und schleift die entsprechenden Stellen nach. Wichtig dabei ist, nachdem man geschliffen und poliert hat, dass man die Oberfläche wieder schützt und etwas Leinöl oder anderes Öl aufträgt. So bleibt die Oberfläche vor Schmutz und Wasser bestens geschützt.

Nützliche Infos findest du auch in usneren >>FAQs<<.

raue Oberfläche
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb
Home
0 Wunschliste
Mein Konto
0 Warenkorb